anmelden | Registrieren

Aktionen

Hauptgebäude des E.ON Energy Research Center, RWTH Aachen

Außer, dass das Gebäude viel größer ist als die zwei anderen Demonstrationsgebäude, stellt es wegen seiner Multifunktionalität auch eine Herausforderung dar, wobei das Gebäude Büros, Konferenzräume als auch große Laboratorien enthält, die alle angemessen klimatisiert werden sollen. In diesem Fall muss eine gute energetische Ausführung mit einem modernen Gebäude-Technologie Portfolio gesichert werden: Technologie der gasgetriebenen Wärmepumpe in Kombination mit einem Geothermiefeld, Niedrigtemperatur-Flächenheizung und –Kühlung inklusive der Betonkernaktivierung, Ventilation mit Wärmerückgewinnung   und einem Konzept der sorptionsgestützten Klimatisierung. Zusätzlich sind in dem Gebäude installiert: ein Photovoltaikfeld und ein Wärmerückgewinnungssystem für die Server-Räume. So kann im Winter die Abwärme aus den Server-Räumen genutzt werden, um Büro- und Konferenzräume zu beheizen.

Hypothesenprüfung in PEBBLE

Das Gebäude umfasst eine signifikante Anzahl an Energietechnologien. In solchen nicht traditionellen Gebäuden wird eine gute Ausführung durch die Kombination aus Energietechnologien und fortgeschrittenen Steuerstrategien erreicht. Es wird erwartet, dass dieses Gebäude die größte Herausforderung im Rahmen des PEBBLE-Projekts darstellt.  

 
 
© 2010-12 PEBBLE  W3C Valid W3C Valid
Projektübersicht Die Bedeutung Technische Ansätze Arbeitspakete Projektinfo
Nachrichten Veranstaltungen
TUC FIBP RWTH
Wissenschaftliche Arbeiten Konferenz Publikationen Verbreitung Materialien Deliverables Others
TUC FIBP RWTH TUGRAZ CSEM ARMINES SBC